OUR DREAM WEDDING AT ATHENS RIVIERA - PART II

Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-86.jpg

OUR DREAM WEDDING PART II

Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-200.jpg
Typo_TheCeremony.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-2.jpg
 
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-3.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-7.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-14.jpg
 
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-17.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-9.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-48.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-23.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-22.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-25.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-49.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-51.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-52.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-61.jpg

 

 

Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-67.jpg
Facetune_04-05-2018-10-56-54.JPG
 
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-57.jpg
 
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-58.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-70.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-72.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-73.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-74.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-75.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-77.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-78.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-79.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-80.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-82.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-131.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-127.jpg
 
Typo_EngagementC.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-92.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-88.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-89.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-91.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-93.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-95.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-112.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-113.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-114.jpg
 
Typo_CrowningC.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-154.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-162.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-163.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-170.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-169.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-180.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-172.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-181.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-179.jpg
 
Typo_CeremonialW.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-185.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-184.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-186.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-189.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-188.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-191.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-200.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-206.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-214.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-215.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-217.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-218.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-221.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-220.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Ceremony-222.jpg
 
 
Typo_TheReception.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-1.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-22.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-6.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-8.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Details-20.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Details-18.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Details-1.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-23.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Photoshoot-9.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Photoshoot-2.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Photoshoot-17_2.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Photoshoot-41.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Photoshoot-44.jpg
 
 
Facetune_04-05-2018-12-20-17.JPG
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Photoshoot-73.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Photoshoot-89.jpg

 

 

Typo_EntanceDance.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-30.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-32.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-31.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-38.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-34.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-42.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-43.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-45.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-47.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-50.jpg
 
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-53.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-52.jpg
 
Typo_TheDinner.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-73.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-83.jpg
 
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-77.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-184.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-78.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-76.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-88.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-90.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-109.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-91.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-103.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-111.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-126.jpg
 
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-177.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-192.jpg
 
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-187.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-198.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Reception-194.jpg
 
Typo_TheParty.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Party-7.jpg
Typo_TheFirstDance.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Party-3.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Party-6.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Party-62.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Party-4.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Party-5.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Party-96.jpg
 
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Party-10.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Party-43.jpg
 
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Party-66.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Party-113.jpg
 
Typo_BridalBouquet.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Party-131.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Party-133.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Party-138.jpg
Typo_Cake.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Party-148.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Party-144.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Party-146.jpg
Typo_Dancing.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Party-389.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Party-151.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Party-178.jpg
 
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Party-294.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Party-342.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Party-296.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Party-302.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Party-86.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Party-79.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Party-124.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Party-55.jpg
Wedtime-390.jpg
Wedtime_Stories_-_Nikolaos__Stefanie_-_Party-340.jpg
 
Typo_Bridal Look.jpg

How did you find your perfect wedding dress?

Finding the right wedding dress wasn't very easy for me. There are just so many beautiful dresses and if it was possible, I would have worn all of them. :) When searching for your wedding dress it is always good to gather inspiration before. I personally preferred to use Pinterest for that. Once you lowered down your wedding dress selection to some styles that you really like, it is time to arrange some appointments for wedding dress fittings. Don't be surprised but it is not always the dress that you had in mind at first that will be the final dress you will wear to your wedding! 

I started trying wedding dresses right after we got engaged in Paris in May 2016. Niko surprisingly popped the question while we were in Paris to visit some friends. We spend a wonderful and very romantic night together. The next day when we met with our friends the girls suggested to already try on some dresses just for the fun of it. The appointment really was lots of fun as I didn't take it too serious at the beginning and tried all the gowns they had available in that store starting from Oscar de la Rente to Berta to Inbal Dror. The A-line dress from Monique Lhuillier was the one I always thought I would wear for my wedding. However, when I tried it I felt like it was too simple and not really me. 

The wedding dress appointments continued in Barcelona organized by my lovely bridesmaid together with some close friends. This was the first time were I took the trial quite serious and started to panic a little as none of the dresses seemed to be the one for me. 

Sometime later when we met with our wedding planner in Athens I even arranged some appointments for myself in some local stores. They also covered everything from Berta to Elie Saab. But going all by myself wasn't the best decision. Although, the staff was really nice, they told me that I could basically wear every dress from mermaid, to fit and flared, to A-Line and princess but that I should come back with someone who knew my personality really well and therefore could advice if this was still me in the dress or another person. 

In the end I am not sure if it was a coincidence or maybe destiny?

Together with my mom I went randomly to a very well known bridal store in Cologne that had opened on a Sunday. The original plan was to look at the different wedding dresses and at least decide for one style that would suit me the best, so I could start looking for them for the next appointments in particular. The first dresses my mother and me chose were A-line dresses with a silk fabric similar to my CIVIL WEDDING dress. When my eyes got caught up by some beautiful Pnina Tornai gowns however I chose to try them on as well but "just for fun". My mother really liked one classic and simply style, me too but not the full 100% that I was aiming for. 

Suddenly, all of my feelings changed with that one dress from Pnina Tornai. The minute I tried it on and saw myself in the mirror I knew this was the one! My mother must have seen the same as she said I was shining from inside in that dress. The style of the dress was a princess dress and maybe not what she would wear but she could see my eyes sparkling and that THIS WAS MY DRESS. In the end, finding the right dress for me meant to let loose and totally trust my feelings. The day I found my dress, I was so happy I cried. However, I found a dress that I wouldn't have expected to wear from the beginning and yet when wearing it for the first time in that store I knew it was the one!

So how to find the right dress for you? Make sure to get some inspiration first. But no matter what always stay open and flexible for other dress options that you didn't plan to wear and still try them on. Never go alone or with too many friends, instead pick one or two good friends who know yourself very well. In the end, it is all about how you feel in that dress and not what anyone else thinks about it. Also, if it’s a tailor made dress make sure to be on time with the appointments as it will take up to at least six weeks and more to tailor your dress.

 

What shoes did you wear?

I wore the Jimmy Choo Mabel glitter pumps that had a wider heel and a strap. They were so comfortable that I wore them the whole day and didn't change them once! 

 

Who designed your headpiece?

My headpiece was designed by Pronovias.

 

How many sparkles were on your Pnina Tornai Dress?

On the bustier top and the dress itself? Like a million? Honestly, I have no clue! :)

 

Did you have more than one dress for the reception and party?

I only had one dress planned for my wedding. However, I took my civil wedding dress from Kaviar Gauche with me to the location as a "just in case" dress. Since my dress was huge I was worried before that I wouldn't be able to dance in it as I am used to. You have to know that I didn't want to be that bride who looks pretty the whole time but has no fun at her wedding because she cannot move freely in the dress or doesn't want to destroy her hair. I was lucky that my dress was huge but very light, so I managed to dance it in the whole night and even got lifted up by Niko a several times on the dance floor.

 
Typo_PersonalReferences.jpg

How long did your wedding take to be planned? Would you have done anything differently?

We got engaged in May 2016 and started to look for locations in September 2016 during our trip to Greece. In total it took us 8 months from finding the right location in September to the very final preparations in the beginning of July 2017. I definitely wouldn't have changed a thing in the planning process. However, we were a little late with the printed invitations that was caused to some misunderstandings with the supplier and a lack of time from our side as Niko and me both were working. Luckily, we had send digital “save the dates” before so all of our guests were invited on time. My advice: If you have less than a year time for your preparations, I recommend setting up a time table to stay on track for certain deadlines such a printings etc..

 

First look or no first look?

As I am very traditional for me there is definitely no first look before the wedding ceremony. For the civil wedding we saw each other before as both of us got dressed at home. For the wedding in Athens we separated. While Niko got ready in our hotel, I already went to our wedding location "Island Art and Taste" and prepared myself in the private villa. Like this it will be way more exciting when you see each other for the first time at church. Some people do the first look before in order to already take some couple pictures. For me it was definitely worth the wait and to go without those extra pictures. The feelings you get from that first encounter are just indescribable, unique and just so beautiful.

 

How long did your wedding ceremony last? In which language did the priest talk?

When you have a Greek-Orthodox wedding you never know exactly how long the ceremony will last as this differs from the priest and can be everything from 1 hour and 30 minutes to just 30 minutes. The first priest we talked to was very strict, so we were prepared to have a very long Greek-Orthodox wedding ceremony. We knew that 1 hour and 30 minutes could be very long for our guests and therefore chose a church that was big enough to offer seats for everyone. Also, during the ceremony the bride and groom have to stand the whole time, so I made sure that I was able to stand in my Jimmy Choos for a long period. Greek-Orthodox wedding ceremonies are always hold in Ancient Greek that nobody really understands which was why we prepared little booklets in advance in German and English for our guests that explained the whole ceremony. In the end, we didn't get the same priest we had talked to in the beginning but a different one who kept the ceremony at 30 minutes! We were so lucky and had a beautiful ceremony that felt like 5 minutes to Niko and me. 

Fun fact: Niko and I kissed at the very beginning after my entrance which is normally not allowed. However, both of us only remembered this moment when we saw the wedding pictures. I guess we had been pretty nervous before.

 

Did you imagine your wedding day like this?

No, not from the beginning. Soon after we got engaged and started with the planning and found out about the actual costs I was a little bit sad and helpless and thought that I would never have the wedding I dreamed of as a little girl. Luckily, we received a lot of support from our parents which I am so very thankful for! In the end, our wedding became better than I could have ever imagined and even dreamed of! Niko and I still feel very happy and thankful for the great wedding we had. At this point I would like to say once again: THANK YOU VERY MUCH MOM AND DAD! We feel so very loved and blessed.

 

How did you manage the social media posts and Instagram stories during your wedding?

I didn't really post a lot on Instagram until after the wedding. I was just too busy before, nervous and obviously had no time to do anything on our wedding day. I also wanted to enjoy every minute of it in real life and not behind the camera. Since we had a photo- & videographer I knew that we would get great pictures and videos anyway. Additionally, my fabulous sister Katharina was so nice and offered to do an “Instagram take over” of my account for some Instagram stories during the wedding which was a great idea and which we enjoy watching until today.

 
Typo_loveLife.jpg

What was your most favorite moment of the entire wedding day?

This is really difficult to say! There have been just so many emotional and fabulous moments! If I had to pick one, I would say that it was our entrance dance. Originally the dance was planned as an "entrance song" but then spontaneously developed by us into a dance. The entrance dance was so emotional and very free flow that it became a special dynamic with lots of emotional vibes between Niko and me. This was so spontaneous and so us that I will never forget it! Also, our guests still remember the song from Konstantinos Argiros - Pare Me Agkalia and seemed to like it a lot because everyone downloaded the song afterwards.

 

What’s your love story? 

You can read everything about it here.

 

Best advice for a great relationship?

Communication is all that matters! You should always be able to talk with your partner about everything. Patience and respect is also a good advice and for us women it can help to also give in sometimes and let him do his thing so that you can do yours.

 

What has changed between Niko and you since you got married?

Although, being married doesn't change anything about you physically I would say that it really feels different. Niko and I gave a promise to each other that is supposed to connect the two of us for our whole life. To me it feels like Niko and me are now even closer than ever before.

 

What about the wedding night? Is it really overrated?

Oh yeah, this is what a lot of people say! Niko and I got to the hotel after our wedding at 7am in the morning, so I guess we didn't really have a wedding night. However, we had a wedding morning that fulfilled all the expectations! So I wouldn't say that it is overrated at all but I would advice to not feel pressured about it and that it will come on its own.

 

 
 PHOTOGRAPHER & VIDEOGRAPHER:  WEDTIME STORIES   EVENT PLANNING AND DESIGN:  THE EVENT COMPANY   FLOWERS AND DECORATION:  STUDIO7   CHURCH: AGIOS NEKTARIOS  WEDDING VENUE:  ISLAND ART AND TASTE   WEDDING DJ:  LOUD & CLEAR   WEDDING GOWN:  PNINA TORNAI   ACCESSORIES:  JIMMY CHOO  SHOES;  PRONOVIAS  VEIL AND HEADPIECE AND GARTER;  CARTIER  WEDDING RINGS;  CHANEL EAU PREMIERE AND NO 5  PERFUME  BRIDAL MAKE UP:  MAC COSMETICS   BRIDAL HAIR:  SPIROS SAMOILIS   NIKOS SUIT, TIE, AND SHIRT:  MR ASH   WEDDING WEBSITE AND APP: WEBSITE  SQUARESPACE , APP  APPY COUPLE

PHOTOGRAPHER & VIDEOGRAPHER: WEDTIME STORIES

EVENT PLANNING AND DESIGN: THE EVENT COMPANY

FLOWERS AND DECORATION: STUDIO7

CHURCH: AGIOS NEKTARIOS

WEDDING VENUE: ISLAND ART AND TASTE

WEDDING DJ: LOUD & CLEAR

WEDDING GOWN: PNINA TORNAI

ACCESSORIES: JIMMY CHOO SHOES; PRONOVIAS VEIL AND HEADPIECE AND GARTER; CARTIER WEDDING RINGS; CHANEL EAU PREMIERE AND NO 5 PERFUME

BRIDAL MAKE UP: MAC COSMETICS

BRIDAL HAIR: SPIROS SAMOILIS

NIKOS SUIT, TIE, AND SHIRT: MR ASH

WEDDING WEBSITE AND APP: WEBSITE SQUARESPACE, APP APPY COUPLE

 
 
Screen Shot 2018-05-02 at 2.00.49 PM.png
 
 
 
Typo_Brautlook.jpg

Wie hast du dein perfektes Brautkleid gefunden?

Das richtige Brautkleid für mich zu finden, war nicht ganz so einfach wie zunächst gedacht! Die Auswahl an wundervollen Brautkleidern ist einfach zu riesig und wenn ich gekonnt hätte, hätte ich sie alle gerne einmal getragen. :)

Um das richtige Brautkleid zu finden, sollte man sich zu Beginn von unterschiedlichen Medien inspirieren lassen. Mir persönlich hat dafür Pinterest am besten gefallen. Nach der Auswahl passender Kleidungsstile, die einem am besten gefallen, ist es an der Zeit Termine für die Anprobe zu vereinbaren. Man sollte am Ende jedoch nicht überrascht sein, wenn es dann doch ein völlig anderes Kleid wird, als zunächst gedacht, das man zu seiner Hochzeit tragen wird.

Ich begann meine erste Brautkleidanprobe in Paris kurz nach unserer Verlobung im Mai 2016. Eigentlich waren Niko und ich in Paris, um uns mit ein paar Freunden zu treffen, als Niko mich in unserem Hotel mit DER FRAGE total überraschte. Überglücklich viel ich ihm in die Arme und wir verbrachten einen superromantischen Abend zu zweit. Am nächsten Tag, als wir unsere Freunde trafen und die schönen Neuigkeiten verkündeten, schlugen meine Freundinnen gleich eine Brautkleidanprobe vor. In Paris, dachte ich mir? Why not! Die Anprobe war mit sehr viel Spaß verbunden, da ich anfangs das Thema noch nicht allzu ernst nahm und es mir sehr viel Freude bereitete die unterschiedlichsten Kleider von Oscar de la Rente über Berta bis Inbal Dror anzuprobieren. Das A-Linien Kleid von Monique Lhuillier war dann allerdings dasjenige, von dem ich immer dachte, dass ich genau so einen Stil zu meiner Hochzeit tragen würde. Als ich es anzog und mich im Spiegel betrachtete, fühlte ich mich aber plötzlich nicht mehr so wohl. Das Kleid war irgendwie zu simpel und einfach nicht “ich”.

Eine weitere Anprobe fand dann in Barcelona statt, die von meiner lieben Trauzeugin organisiert wurde. Zusammen mit ein paar Freundinnen wurden einige Termine in unterschiedlichen Brautgeschäften ausgemacht. Dieses Mal nahm ich die Sache ziemlich ernst und geriet auch ein wenig in Panik, als ich nach unzähligen Anproben immer noch nicht DAS KLEID gefunden hatte.

Das nächste Mal arrangierte ich selber Termine in Athen, während wir gleichzeitig unseren Hochzeitsplaner trafen. Die Auswahl in den lokalen Geschäften war riesig und es gab unzählige Traumroben angefangen von Berta bis Elie Saab. Aber alleine zu einer Brautkleidanprobe zu gehen, war wirklich nicht die beste Entscheidung. Das riet mir auch das Personal, das wirklich sehr nett war. Sie empfahlen mir für das nächste Mal jemanden mitzubringen, der mich wirklich gut kannte, da ich durch meine Figur praktisch alle Brautkleider anziehen konnte (sehr schmeichelhaft), aber sie nicht wüssten zu welchem Kleid sie mir raten sollten, da es zu meinen Charakter passen müsste.

Am Ende war es Zufall oder doch Schicksal? 

Ich arrangierte mit meiner Mama einen Termin in einem bekannten Brautladen in Köln, der an einem Sonntag geöffnet hatte. Ziel war es erstmal nicht mein Brautkleid zu finden, aber sich auf eine Stilrichtung festzulegen, die für mich in Frage kommen würde. So wollten wir die Auswahl schon einmal eingrenzen. Die ersten Kleider, die ich zusammen mit meiner Mama auswählte, waren allesamt A-Linien Kleider bestehend aus Seidenstoff, die ähnlich wie bei meinem standesamtlichen “Tow-Piece” Look von Kaviar Gauche fließend zu Boden fielen. 

Plötzlich erregte meine Aufmerksamkeit jedoch ein wunderschönes Pnina Tornai Kleid, das aber eigentlich außerhalb meiner Vorstellungen und meines Budgets war. Spontan beschloss ich trotzdem es “aus Spaß” anzuprobieren. Die Kleider zuvor waren alle sehr schön aber erreichten für mich noch nicht die 100%. 

Alle meine Gefühle änderten sich auf einmal in der Minute, als ich das Kleid von Pnina Tornai anzog und mich das erste mal im Spiegel betrachtete. Ich höre heute noch meine Mama sagen: “Und auf einmal strahlten deine Augen auf eine ganz andere Art und Weise.” Mich überkam ein freudiges Gefühl und ich wusste, dass das mein Kleid war! Der Stil war ein Prinzessinenkleid und dann doch völlig anders als erwartet, aber jeder konnte sehen, dass es MEIN KLEID war. Um am Ende das richtige Kleid für mich zu finden, musste ich zunächst meine Vorstellungen loslassen, etwas wagen, um dann völlig auf meine Gefühle zu vertrauen. Meine Mama machte mir an diesem Tag das größte Geschenk und zwar war es das Kleid! Ich war so überglücklich und vergoss sogar das ein oder andere Tränchen. Ich bin ihr bis heute noch so unendlich dankbar dafür!

Wie also findet man nun das perfekte Brautkleid für sich? Lasst euch als allererstes von den verschieden Stilrichtungen der Kleider inspirieren, um zu wissen was es alles gibt und vielleicht sogar auch schon eine kleine Vorauswahl zu treffen. Bleibt jedoch steht’s offen für andere Stilrichtungen, an die ihr zunächst nicht gedacht habt und probiert sie trotzdem an! Geht niemals alleine oder mit zu vielen Personen zu einer Anprobe, sondern sucht euch 1-2 enge Freunde oder Familienmitglieder heraus, die euch richtig gut kennen. Letztendlich ist es das Wichtigste wie man sich selber in dem Kleid fühlt und nicht was andere darüber denken! Wenn man sich für ein maßgeschneidertes Kleid entscheidet, sollte man immer genügend Zeit für das Aussuchen einplanen, da es minimum 6 Wochen dauert das Brautkleid fertigzustellen.

 

Welche Schuhe hast du an deiner Hochzeit getragen?

Die Mabel Glitzer Pumps von Jimmy Choo mit einen breiten Absatz und Riemchen. Sie waren so komfortabel, dass ich sie nicht einmal wechseln musste und den ganzen Tag tragen konnte.

 

Von wem war dein Kopfschmuck?

Mein Kopfschmuck war von Pronovias.

 

Wie viele Glitzersteine waren auf deinem Brautkleid von Pnina Tornai?

Mh, eine Millionen! Ganz ehrlich? Ich habe keine Ahnung! :)

 

Hattest du mehr als ein Kleid für den Empfang und die Party eingeplant?

Obwohl ich nur mit einem Kleid für den ganzen Tag plante, nahm ich als “Back-Up” trotzdem noch mein standesamtliches Hochzeitskleid von Kaviar Gauche mit zur Location. Da mein Kleid vom Volumen her riesig war, habe ich mir schon leichte Sorgen gemacht, ob es für mich möglich wäre, die ganze Nacht in ihm zu tanzen. Man muss dazu sagen, dass ich vorher viele Bräute gesehen habe, die zwar wunderschön aussahen, trotzdem aber kaum tanzten, da sie sich so schlecht in den Brautkleidern bewegen konnten oder ihre Frisur nicht zerstören wollten. So eine Braut wollte ich auf gar keinen Fall sein! Ich wollte Spaß an meiner Hochzeit haben und die Nacht mit meinem Mann durchtanzen! Glücklicherweise war mein Kleid für seinen Umfang sehr leicht und die Schleppe ließ sich einfach nach oben feststecken, was mir zu einer super Bewegungsfreiheit verhalf. Am Ende hatte ich so viel Spaß und musste mein Hochzeitskleid nicht wechseln und wurde stattdessen sogar ein paar mal von Niko hochgehoben und über die Tanzfläche getragen.

 

 
Typo_Persönliche Vorlieben.jpg

Wie lange vorher habt ihr eure Hochzeit geplant? Hättest du im Nachhinein etwas anders gemacht?

Nach unserer Verlobung im Mai 2016, begannen wir im September 2016 mit den Locationchecks in Griechenland. Insgesamt hatten wir eine Planungsphase von 8 Monaten, angefangen mit der Locationsuche in Griechenland bis hin zur Finalisierung letzter Details kurz vor der Hochzeit Anfang Juli 2017. Generell würde ich an der Planung so wie wir sie organisiert haben nichts ändern. Allerdings waren wir ein wenig spät mit den gedruckten Hochzeitseinladungen, was an Missverständnissen mit dem Lieferanten und die knappe Zeit nach der Arbeit lag. Letztendlich war es aber halb so schlimm, da wir die “Save the Date” Karten bereits viel früher digital versendet haben und unsere Gäste so trotzdem rechtzeitig eingeladen wurden. Falls man weniger als ein Jahr Vorbereitungsphase für seine Hochzeit hat, empfehle ich auf jeden Fall einen Zeitplan aufzustellen, um bestimmte Termine und Deadlines nicht aus den Augen zu verlieren.

 

Sollten sich Braut und Bräutigam schon vor der Kirche sehen?

In dieser Hinsicht bin ich sehr traditionell, weshalb eine Begegnung vor der Kirche für mich nie in Frage kommen würde. Bei der standesamtlichen Hochzeit war das anders, da haben wir uns schon vorab gesehen, da wir uns zu Hause ankleideten. Für die Hochzeit in Athen haben wir uns jedoch separat vorbereitet, sodass Niko in unserem Hotel blieb und ich zu unserer Hochzeitslocation "Island Art and Taste” fuhr und mich dort in der “Private Villa” zurecht machte. Ich denke auch, dass es viel aufregender ist, wenn man sich das erste Mal in der Kirche sieht. Der Moment war für mich so wundervoll und einmalig, dass ich dafür gerne auf Paarbilder vorab verzichtet habe - viele Fotografen schlagen vor bereits vor der Kirche Paarbilder zumachen, da danach meistens nicht genügend Zeit ist um alles an Bildern abzudecken. Für uns war es definitiv die richtige Entscheidung auf die Extrabilder zu verzichten und einen Moment zu erleben, den wir niemals wieder vergessen werden.

 

Wie lange hat deine Hochzeitszeremonie gedauert? In welcher Sprache kommunizierte der Priester?

Bei einer griechisch-orthodoxen Hochzeit weiß man leider vorher nie genau wie lange diese andauern wird, angefangen von 30 Minuten bis zu einer Stunde und 30 Minuten ist alles möglich! Der erste Priester, mit dem wir unser Vorgespräch führten, war sehr streng und wir vermuteten bereits von Anfang an, dass unsere Zeremonie sehr lang werden würde. Gott sei Dank hatten wir eine Kirche ausgewählt, die genügend Sitzplätze für alle Gäste bot, was nicht immer üblich ist. Während die Gäste also sitzen konnten, müssten Braut und Bräutigam trotzdem die gesamte Zeremonie vor dem Altar stehen. Ich habe daher sichergestellt, dass ich diese Aufgabe in den richtigen Schuhen, meinen Jimmy Choos, bewältigen würde. Da griechisch-orthodoxe Trauungen immer in Altgriechisch gehalten werden, haben wir für unserer Gäste kleine Broschüren in englischer und deutscher Sprache bereitgestellt, die alle Abläufe der Trauung erklärten. Letztendlich hatten wir dann aber doch Glück und bekamen einen anderen Priester zugeteilt, der die Zeremonie nicht länger als 30 Minuten andauern ließ. Für Niko und mich verging die Zeremonie wie im Flug und dauerte gefühlt nur 5 Minuten.

Fun Fact: Niko und ich küssten uns bereits nach der Brautübergabe durch meinen Vater, was normalerweise nicht erlaubt ist. Wir beide erinnerten uns allerdings erst wieder an den Moment als wir die Hochzeitsbilder sahen! Wir waren wohl doch beide ziemlich aufgeregt.

 

Hast du dir deine Hochzeit genauso vorgestellt wie sie abgelaufen ist?

Nicht von Anfang an. Als es nach unserer Verlobung Zeit wurde mit den ersten Planungen zu beginnen, hatte ich etwas Angst davor, was für eine Hochzeit wir haben würden. Als kleines Mädchen träumt man immer von seiner Traumhochzeit und wenn der Traum dann Realität werden soll, fühlt man sich anfangs schon etwas von den Kosten überwältigt, die da auf einen zukommen. Glücklicherweise haben wir sehr viel Unterstützung von unseren Eltern erhalten, für die wir ihnen auf ewig dankbar sein werden. Durch sie war es auf einmal doch möglich unsere Träume wahr werden zulassen. Am Ende war unsere Hochzeit sogar viel besser, als ich es mir jemals erträumt habe! Niko und ich schwelgen immer noch in Erinnerungen und sind unfassbar dankbar, dass wir eine solche Traumhochzeit erleben durften. An dieser Stelle möchte ich noch einmal sagen: TAUSEND DANK MAMA und PAPA für eure Unterstützung und, dass ihr unsere Träume habt wahr werden lassen! Wir fühlen uns sehr geliebt und gesegnet.

 

Wie hast du die Social Media Posts und Instagram Storys während deiner Hochzeit organisiert?

So wirklich mit dem Posten angefangen habe ich erst nach unserer Hochzeit. Ich war vorher einfach zu beschäftigt und musste mich auf andere Dinge konzentrieren. An meinem Hochzeitstag selber wollte ich mich auf gar keinen Fall mit Social Media Posts beschäftigen und jeden Moment lieber “in Live” vor der Kamera verbringen. Die Momente waren mir einfach zu wertvoll, um sie hinter der Kamera zu erleben. Da wir einen Foto- und Videografen hatten, wusste ich, dass es sowieso genügend Coverage von unserer Hochzeit für uns geben würde. Meine liebste Schwester Katharina war dann auch noch so nett und hat einen “Instagram Story Take-Over” für meinen Account angeboten, was besonders toll war, da sie so auch ganz spontane Momente einfangen konnte, die wir uns heute immer wieder gerne anschauen.

 

Was war der schönste Moment während deiner Hochzeit?

Das ist wirklich schwer zu sagen, da es so viele emotionale und fabelhafte Momente für mich gab. Wenn ich jedoch einen Moment auswählen müsste, würde ich sagen, dass es unser “Entrance Dance” war. Ursprünglich war dieser allerdings einfach nur als Empfangssong geplant, zudem Niko und ich in die Hochzeitslocation einlaufen sollten. Ganz spontan entwickelte sich bei Niko und mir dann jedoch ein Tanz daraus. Ich weiß auch nicht mehr genau wie, aber es muss wohl eine ganz besondere Dynamik zwischen Niko und mir gewesen sein, die noch emotionaler wurde, als sich unsere Gäste zu einem Kreis um uns versammelten. Es war eine ganz besondere Stimmung und so ein spontanes Erlebnis, dass uns als Paar so gut wiederspiegelte, dass ich diesen Moment niemals vergessen werde. Sogar unsere Gäste erinnern sich bis heute an das Lied von Konstantinos Argiros - Pare Me Agkalia und es schien ihnen ebenfalls so gut zu gefallen, dass viele es nach der Hochzeit in ihre Playlist heruntergeladen haben.

 
Typo_loveLife.jpg

Wie habt ihr euch kennengelernt und verlobt?

Alles über unsere Geschichte könnt ihr hier nachlesen.

 

Was ist der beste Rat für eine funktionierende Beziehung?

Ich würde sagen, dass Kommunikation der Schlüssel für eine erfolgreiche Beziehung ist! Man sollte mit seinem Partner immer über alles reden können, um stets klare Verhältnisse zu schaffen und Vertrauen aufzubauen. Geduld und Respekt sind ebenfalls gut in einer Beziehung. Gerade für uns Frauen kann es sehr hilfreich sein auch einmal nachzugeben und dem Mann Freiraum zu lassen, denn wenn man ihn “sein Ding” machen lässt, kann man gleichzeitig sein eigenes machen. ;)

 

Was hat sich bei euch verändert seitdem ihr verheiratet seid?

Obwohl das Heiraten nichts an dir körperlich verändert, fühlt es sich irgendwie trotzdem anders an als zuvor,  anders aber gut. Niko und ich haben uns ein Versprechen gegeben, dass uns beide für unser ganzes Leben verbinden wird. Ich fühle mich nun irgendwie noch enger mit ihm verbunden als jemals zuvor.

 

Was ist mit der Hochzeitsnacht? Ist diese wirklich überbewertet?

Oh ja, das sagen so viele Leute! Niko und ich erreichten nach unserer Hochzeitsfeier um 7 Uhr morgens das Hotel. Eine Hochzeitsnacht hatten wir in diesem Sinne also gar nicht. Allerdings hatten wir einen wundervollen Hochzeitsmorgen, der alle Erwartungen erfüllt hat! Ich würde also nicht sagen, dass die Hochzeitsnacht überbewertet ist, aber ich würde empfehlen, sich nicht unter Druck zu setzen und einfach schauen wie es sich ergibt. Es ist schließlich nicht die letzte Nacht, die man als Ehepaar miteinander verbringen wird!

 

 
 FOTOGRAF & VIDEOGRAFIE:  WEDTIME STORIES   EVENT PLANNING UND DESIGN:  THE EVENT COMPANY   BLUMEN UND DECORATION:  STUDIO7   KIRCHE: AGIOS NEKTARIOS  HOCHZEITSLOCATION:  ISLAND ART AND TASTE   HOCHZEITS-DJ:  LOUD & CLEAR   BRAUTKLEID:  PNINA TORNAI   ACCESSORIES:  JIMMY CHOO  SCHUHE;  PRONOVIAS  SCHLEIER UND HEADPIECE UND STRUMPFBAND;  CARTIER  HOCHZEITSRINGE;  CHANEL EAU PREMIERE AND NO 5  PARFUM  BRAUT MAKE-UP:  MAC COSMETICS   BRAUTHAIRSTYLING:  SPIROS SAMOILIS   NIKOS ANZUG, KRAWATTE UND HEMD:  MR ASH   WEDDING WEBSEITE UND APP: WEBSEITE  SQUARESPACE , APP  APPY COUPLE

FOTOGRAF & VIDEOGRAFIE: WEDTIME STORIES

EVENT PLANNING UND DESIGN: THE EVENT COMPANY

BLUMEN UND DECORATION: STUDIO7

KIRCHE: AGIOS NEKTARIOS

HOCHZEITSLOCATION: ISLAND ART AND TASTE

HOCHZEITS-DJ: LOUD & CLEAR

BRAUTKLEID: PNINA TORNAI

ACCESSORIES: JIMMY CHOO SCHUHE; PRONOVIAS SCHLEIER UND HEADPIECE UND STRUMPFBAND; CARTIER HOCHZEITSRINGE; CHANEL EAU PREMIERE AND NO 5 PARFUM

BRAUT MAKE-UP: MAC COSMETICS

BRAUTHAIRSTYLING: SPIROS SAMOILIS

NIKOS ANZUG, KRAWATTE UND HEMD: MR ASH

WEDDING WEBSEITE UND APP: WEBSEITE SQUARESPACE, APP APPY COUPLE

 
 
Screen Shot 2018-05-02 at 2.00.49 PM.png